Die SG Mudersbach/Brachbach beendete die unrühmliche Serie von sieben Niederlagen mit einem 8:0 (2:0)-Kantersieg gegen Tabellenschlusslicht 1.FC Türk Geisweid.

Vor 120 Zuschauern dominierte die SG Mudersbach/Brachbach vom Anpfiff weg die Partie, doch zugleich merkte man dem Team von Stefan Häßler die Verunsicherung in den Aktionen an. So dauerte es bis zur 36. Minute ehe Leon Kniller den Torreigen eröffnete. Nur kurz darauf köpfte Marcel Farnschläder den Ball zur 2:0-Pausenführung ins Eck (40.).

Den zweiten Durchgang eröffnete Mathis Füllengraben mit einem Fernschusstreffer (51.), ehe die SG die Partie vollends diktierte. Nikolai Heidrich (68.) und Marcel Farnschläder (80.) erhöhten auf 5:0, ehe Jan Pfeifer mit einem lupenreinen Hattrick das 8:0-Endergebnis herstellte (81., 84., 89.). Als Vorbereiter in der Schlussphase glänzte der etatmäßige Torhüter Jonas Prudlo, der die letzten 20 Minuten als Angreifer agierte. 

"Dieser Sieg war gut für die Seele", sagte Christian Scheurer, der Sportliche Leiter der SG bei der Siegener Zeitung. "Bis zum 1:0 haben wir uns schwer getan, da hat man gemerkt, dass wir durch die Niederlagenserie verunsichert waren. Danach war es dann ein Selbstläufer. Dennoch möchte ich den Gästen meinen Respekt aussprechen, dass sie trotz der hohen Niederlagen immer wieder antreten. Das ist nicht selbstverständlich."

SG: Krevet - Suntharalingam, P.Farnschläder, Schmidt, Klein (80. C.Pfeifer) - J.Pfeifer, Heidrich, Füllengraben (83. Häßler), Beverungen - Kniller (72. Prudlo), M.Farnschläder

 

Social Media

     

  Sponsoren

                       

               

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com