In den letzten beiden Partien der SG-D-Jugend, bevor es in die ferienbedingte Pause ging, lag Freude und Enttäuschung binnen zweier Tagen ganz nah beieinander.

So konnte man in dem Spiel gegen die JSG Gosenbach, die darum baten das Spiel in die Woche zu verlegen, den ersten Punkt der Saison auf dem Häslich behalten. Bei trockenem aber kalten Wetter und zahlreichen Zuschauern, war es von Anfang an ein sehr schönes und ausgeglichenes Spiel. „ Es soll nicht negativ klingen, ganz im Gegenteil, aber das war der erste Gegner auf Augenhöhe in dieser Saison und das hat man auch gemerkt“, so Trainer Benny Maag. „Wir konnte erstmals ohne Rückstand sondern sogar mit einer Führung in die Halbzeit gehen, das war für alle ein ungewöhnliches zugleich aber auch befreiendes Gefühl. Die erste Halbzeit war sehr gut, mit vielen Chancen und guten Aktionen beiderseits, wobei ich uns etwas agiler und bissiger fand“!

Mit der Führung in der Hand ging es dann für die zweiten 30 Minuten aufs Grün. Trainer Benny Maag fand in der Halbzeit mahnende Worte und warnte seine Jungs den Vorsprung nicht aus der Hand zu geben. Keine drei Minuten waren gespielt, da fiel der völlig unnötige Ausgleich. „Einige hatten im Kopf schon gewonnen" ärgerte sich der Trainer. Doch trotz alledem konnte man nochmals in Führung gehen und Moral beweisen. Am Ende musste man sich dann nach dem Ausgleich mit einem Zähler zufrieden geben. Danke an Gosenbach für das spannende und sehr faire Spiel. "Am Ende denke ich können beide Mannschaften zufrieden sein, 10 Minuten länger und beide hätten gewinnen können" war Trainer Benny Maag am Ende doch sehr zufrieden. Ein kleiner Erfolg war es für beide Teams, da man gleichermaßen schwer in die Saison startete.

Am Samstag darauf stand man auf dem neuen Kunstrasen im Helsbachtal, der JSG Eiserfeld gegenüber. Hier musste man beim bis dato Tabellenletzten eine klare und verdiente Niederlage einstecken. Ein Tor konnte man jedoch erzielen, was aber nach schwacher Leistung zu keinem Zeitpunkt ausreichte. „Das hat mir überhaupt nicht gefallen, ich hab gehofft das wir den Schwung aus dem kleinen Derby zuvor mitnehmen können". „Das war gar kein gutes Spiel von uns“, erklärt der enttäuschte Trainer nach Spielende. In der ferienfreien Zeit stehen für die D-Jugend 2 Testspiele auf dem Programm. Dort will man sich gut zeigen, um hungrig in die letzten beiden Spiele vor der Winterpause zu starten.

Come on SG

Benjamin Maag

Social Media

     

  Sponsoren

                       

               

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com