Die erste Mannschaft der SG Mudersbach/Brachbach hat die seit Mitte Oktober andauernde Corona-Fußballpause sinnvoll genutzt und überreichte kurz vor Weihnachten eine Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar aus Olpe.

„In einem Zoom-Call mit der Mannschaft haben wir im November verschiedene Lauf-Challenges besprochen, um die Fitness bis zu einem möglichen Restart im Januar zu halten. Dabei kam aus der Mannschaft schnell die Idee auf, mit den Laufeinheiten zugleich Gutes zu tun“, berichtet Trainer Stefan Häßler vom Ursprung der Idee im November. Bei der angesprochenen Challenge wurden aus allen Spielern, Trainern und Betreuern 1-gegen-1-Duelle ausgelost. Ziel war es, den Duellgegner durch eine möglichst große Laufdistanz in einer Einheit zum Zahlen zu bringen. Derjenige mit der geringeren Laufdistanz wurde dabei zusätzlich zur Kasse gebeten. So kam durch die Läufe ein Betrag von rund 450 Euro zu Stande, der durch zusätzliche Spenden der Spieler und der Mannschaftskasse auf 700 Euro aufgestockt wurde.

„Alle Spieler haben mitgezogen und Distanzen mit bis zu 25 Kilometern zurückgelegt, um fit zu bleiben, den Kontrahenten etwas zu ärgern und auch was für die gute Sache zu tun. Als Spendenempfänger haben wir jetzt zur Weihnachtszeit bewusst das Kinderhospiz Balthasar gewählt, weil wir davon überzeugt sind, dass unsere Spende in tolle Maßnahmen für die Kinder und Familien eingesetzt wird“, beschreibt SG-Kapitän Marcel Farnschläder die soziale Aktion des Bezirksligisten.

Im Kinder-und Jugendhospiz Balthasar in Olpe finden unheilbar kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit verkürzter Lebenserwartung ein zweites Zuhause auf Zeit. Neben den erkrankten Kindern und Jugendlichen werden auch Geschwister und Eltern unterstützt und begleitet. „Balthasar“ ist ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern – und zu rund 50% spendenfinanziert. „Im Namen unserer kleinen und großen Gäste bedanken wir uns ganz herzlich für die Unterstützung der 1. Mannschaft der SG Mudersbach/Brachbach. Die Spende trägt mit dazu bei, dass wir auch weiterhin ein zweites Zuhause auf Zeit für betroffene Familien sein können. Darüber freuen wir uns sehr“, bedankt sich Lisa Vetter vom Kinderhospiz für die Spende der Mannschaft. 

„Die Aktion zeigt einfach, welch tolle Jungs wir in der Mannschaft haben. Als Verein sind wir darauf sehr stolz“, lobt Harald Link, 1. Vorsitzender der SG Mudersbach/Brachbach, abschließend die Aktion der Bezirksliga-Mannschaft.

Lisa Vetter vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar aus Olpe freut sich über die Spende der 1. Mannschaft der SG Mudersbach/Brachbach

Social Media

     

  Sponsoren

                       

               

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com