Heute vor exakt fünf Jahren feiert die SG Mudersbach/Brachbach die Meisterschaft in der B-Kreisliga.

Am 25.05.2015 besiegte die SG vor rund 400 Zuschauern den VfB Wilden durch Tore von Tim Bröker und Kai Pfeifer und war damit einige Spieltag vor Saisonende nicht mehr einzuholen. Spieler und Zuschauer feierten damals ausgelassen den Titel.  "Düp, düp, düp, düp; düp, düp, düp, düp - hallo A-Kreisliga, wir sind wieder da", sangen die von Bier- und Sektduschen durchnässten Spieler, Trainer, Betreuer und Fans damals gemeinsam bis tief in die Nacht.

In der Gegenwart steht die SH ebenfalls vor der Meisterschaft - und diesmal sogar in der A-Kreisliga. Doch die Freude ist deutlich getrübter als an jenem besonderen tag in 2015. Der Verbandstag des FLVW wird am 9 Juni 2020 die Meisterfrage zu Gunsten der Sportgemeinschaft klären und die Saison mit Wertung beenden. 

Und so wird es trotz Meisterschaft und Aufstieg zu Zeiten des Corona-Virus keine überschwängliche Freude mit sich in den Armen liegenden Spielern, Freudentränen, Bierduschen, Hübbelbummler und Kopfschmerzen am nächsten Tag für Mannschaft, Verantwortliche und Fans geben.

So bleiben kurz vor dem größten Erfolg der noch jungen Vereinsgeschichte die Erinnerungen an jenen Pfingstmontag im Jahr 2015 und die Gewissheit, dass eine sportliche errungene A-Liga-Meisterschaft und der Bezirksliga-Aufstieg im Jahr 2020 ein rauschendes Fest geworden wäre.

Come on SG!

Social Media

     

  Sponsoren

                       

               

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com