Die Teams der SG Mudersbach/Brachbach treten am Sonntag bei der SG Hickengrund an.

Nach der Niederlage zum Hinrundenabschluss in Netphen (0:2) tritt die SG Mudersbach/Brachbach (1.Platz/34 Punkte) zum zweiten Rückrundenspiel bei der SG Hickengrund (9./20) an. Die Gastgeber aus Holzhausen fügten den Eingewöhnungsschwierigkeiten im Kreisliga-Oberhaus mit sechs sieglosen Spielen eine Siegesserie an und verabschiedeten sich aus dem Abstiegsrennen. Zuletzt warten sie jedoch seit vier Spielen auf einen Sieg und stehen im Tabellenmittelfeld der Liga. Das 2:2 im Hinspiel in Mudersbach zeigte jedoch, dass die SGH um Toptorjäger Philip Rath (13 Treffer) über eine gute Mannschaft verfügt. Die Sportgemeinschaft aus dem AK-Land nutzte die zweiwöchige Pause, um Erkältungen und kleinere Blessuren auszukurieren, um mit vollem Eifer in die letzten Spiele des Jahres zu gehen. Dabei muss Trainer Timo Schlabach lediglich auf die verletzten Spieler Maximilian Maruska, Rene Narres, Louis Richter, Tim Vitt und Noah Lehnert verzichten. "Im Hickengrund ist es nie einfach, sodass wir ein schweres Auswärtsspiel erwarten", blickt Christian Scheurer auf die Partie. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

Um 12:15 Uhr treffen die zweiten Mannschaft des A-Liga-Duells aufeinander. Im Hinspiel siegte Hickengrund II (2./32) gegen die SG-Reserve (9./23).

 

Social Media

     

  Sponsoren

                       

               

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com