„Endlich ist der Knoten geplatzt!“ ließ es der Trainer Benny Maag nach dem ersten Sieg der E-Junioren gegen den SV Gosenbach verlauten.

Im kleinen Derby gegen den SV Gosenbach konnte die E-Jugend der SG Mudersbach/Brachbach am vergangenen Donnerstag unter Flutlicht, bei eisigen Temperaturen, ihren ersten aber dennoch hochverdienten „Dreier einfahren. „Das Training, der Einsatz und die Stimmung in den letzten Einheiten waren toll und durchweg positiv. Wir haben immer eine unglaublich tolle Trainingsbeteiligung und eine Menge Spaß beim Training. Das hat sich im Spiel gegen Gosenbach auch auf dem Platz gezeigt. Ich freue mich so für die Jungs, dass sie sich endlich mal belohnen konnten und das auch noch mit einem hochverdienten Sieg. Einfach toll was die Jungs da gemacht haben, es passte alles und das, was wir uns vorgenommen hatten, haben alle umgesetzt“ war Trainer Benny Maag sichtlich stolz und erleichtert nach dem Spiel.

Giulio begann wieder im Tor und konnte wie zuletzt mit tollen Paraden seine Mannschaftskollegen vor einem Rückstand bewahren. Ein starker Rückhalt. Auf der rechten Abwehrseite spielte Jano, der in den vergangenen Wochen seine Sache richtig, richtig gut machte. „Jano hat im Training wie auch in den Spielen einen enormen Fortschritt gemacht das merkt man jetzt auch vermehrt beim Spiel,“ meint der Trainer. Kai spielte auf der linken Seite und machte alles was er machen musste. Er war sicher im Passspiel, stark im eins gegen eins und konnte sich nach vorne einbringen. Seine Ecken waren immer gefährlich. Luca und Gianluca bildeten die Mittelfeldreihe. Die beiden machten die Sache richtig gut und konnten ihre guten Trainingsleistungen im Spiel einbringen. Am Gegenspieler sehr stark und nach vorne mit guten Aktionen. Malte und Biagio spielten vorne ein super gutes Spiel. Super Kombinationen und sicheres Passspiel waren an diesem Tag ihr Stärke. So entstanden auch die Tore. Diese fielen alle durch schöne Spielzüge oder durch gute Einzelaktionen. Benjamin, Luis und Leano kamen alle noch zum Einsatz und passten sich dem Spielverlauf an. „Alle drei  kamen rein und waren direkt da, konnten sich gut einbringen und den Sieg nach Hause fahren“. Alles in allem war der Trainer, die Zuschauer sowie auch die Spieler hochzufrieden. „Die letzten 5 Minuten wurden nochmal spannend, das war für meinen Blutdruck nicht besonders gut.  Aber die Jungs haben es am Ende toll gemacht und verdient gewonnen,“ so der Trainer.

Für die SG trafen: 1 x Malte, 1 x Kai, 1 x ein Eigentor und 3 x Biagio

Benjamin Maag

Social Media

     

  Sponsoren

                       

               

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com