Am 13. Spieltag feierte die SG Mudersbach/Brachbach durch das 2:0 (0:0) bei der Spvg. Niederndorf ihren 10. Saisonsieg - wenn auch etwas glücklich.

Im ausgeglichenen ersten Durchgang zeigte die Sportgemeinschaft "die wohl schlechteste Halbzeit" (Schlabach) der Saison und konnte sich beim gut aufgelegten Keeper Maximilian Maruska bedanken, dass es ohne Gegentor in die Halbzeitpause ging. Der Tabellenführer war zu weit von den Gegenspielern entfernt, zeigte keine Aggressivität und agierte mit dem Ball fahrig und unentschlossen.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache von Trainer Timo Schlabach kamen die Gäste besser in die Partie und erzielten mit dem ersten guten Angriff die Führung. Leon Kniller ließ seinen Gegenspieler auf der rechten Seite aussteigen und spielte den Ball in die Tiefe auf Leo Diezemann, der mit seinem Querpass wiederum Kniller fand, der cool einschob (49.). In der Folge konzentrierte sich die SG auf die Defensive und Niederndorf hatte deutlich mehr Ballbesitz. Die Gastgeber vergaben jedoch einige gute Chancen leichtfertig und auch der für den verletzten Maruska eingewechselte Rene Narres parierte gut. Nachdem Leon Kniller in der 85. Minute frei vor dem Niederndorfer Keeper scheiterte, machte er es in der Nachspielzeit besser und schob einen abgewehrten Schuss von Kevin Maag zum 2:0-Endstand ins Netz (90.). 

„Ein sehr glücklicher Sieg für die SG, wir hätten definitiv mindestens einen Punkt verdient gehabt“, meinte Niederndorfs Trainer Oliver Kapteina bei Fupa. „In der ersten Hälfte entwickelte sich ein hart umkämpftes, rassiges und schnelles Spiel. Nach der Pause hatten die Gäste eine gute Phase, wo sie auch das Tor machen – danach war es ein Spiel auf ein Tor, wir haben alles versucht. Ich kann meinen Jungs aber keinen Vorwurf machen, SG-Keeper Maximilian Maruska hat hervorragend gehalten.“

SG: Maruska (47. Narres) - P.Farnschläder (70. Müller), Vetter, Schmidt, Schütz - Yanmis - Kniller, Maag, J.Pfeifer (90. Scheurer), Beverungen - Diezemann

Spielinformationen

Am kommenden Sonntag steht nun das mit Spannung erwartete Spitzenspiel der A-Kreisliga an, wenn der Tabellenführer SG Mudersbach/Brachbach den Zweitplatzierten VfL Klafeld-Geisweid empfängt.

Social Media

     

  Sponsoren

                       

               

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com