Am Sonntag kommt es zum Showdown im Abstiegskampf der A-Kreisliga Siegerland, wenn die SG Mudersbach/Brachbach bei der Spvg. Anzhausen/Flammersbach antritt.

Nach den Ergebnissen der letzten Woche steht die Entscheidung um den Klassenerhalt am letzten Spieltag an. Die SG Mudersbach/Brachbach steht aktuell auf Tabellenrang 11 (38 Punkte) und hat die beste Ausgangsposition im Dreikampf mit dem FC Wahlbach (12./37) und dem TuS Alchen (13./36). Die daraus abzuleitenden Rechenspiele interessieren SG-Trainer Timo Schlabach allerdings nicht: "Wir wollen nicht auf die anderen Mannschaften schauen und rechnen. Wenn wir unser Spiel in Flammersbach gewinnen, können die anderen Teams spielen, wie sie wollen. Am Sonntag zählt nur ein Dreier!" Passend dazu absolvierte sein Team eine gute Trainingswoche und personell kann der SG-Übungsleiter am Sonntag ohnehin fast aus dem Vollen schöpfen. Die Spvg. Anzhausen/Flammersbach steht bereits seit einigen Wochen als Absteiger fest und muss damit nach nur einer Saison im Kreisliga-Oberhaus wieder den Weg in die B-Liga antreten. Auch wenn die Vorzeichen für die SG sprechen und das Hinspiel 7:0 endete, wissen alle Akteure um die Besonderheiten, die immer wieder im Fußball passieren können. Daher ist die Marschroute klar: Gemeinsam alles geben für den Klassenerhalt. Anstoß ist um 15 Uhr im Sportpark Flammersbach.

Bereits am Samstag endet die Saison für die zweite Mannschaft der SG Mudersbach/Brachbach mit der Partie beim CCS Siegerland. Anstoß ist um 16:30 Uhr am Hardter Berg.

Zudem spielen die SG-Junioren bei der JSG Burbach-Wahlbach (F-Jugend, 11:15 Uhr), beim SV Feudingen (E-Jugend, 12:15 Uhr) und bei der JSG Burbach-Hickengrund (D-Jugend, 13:30 Uhr).

 

Social Media

     

Nachwuchs gesucht

Aktuell Online

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                       

               

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com