Die SG Mudersbach/Brachbach unterlag trotz ansprechender Leistung mit 2:6 (0:3) gegen den FC Grün-Weiß Siegen und steckt damit tief im Abstiegskampf.

Es waren gerade einmal sieben Minuten gespielt, als der Gast vom Siegener Lindenberg in Führung ging. Kapitän Christian Scheurer verlängerte einen Freistoß unglücklich an die Unterkante der Latte und dann ins eigene Netz. Die SG spielte unbeeindruckt nach vorne und hatte einige Torannäherungen, doch Grün-Weiß erzielte mit dem zweiten Schuss den zweiten Treffer. Jan Fluchtmann traf nach einem verunglückten Schuss aus Nahdistanz (24.). Kai Pfeifer setzte einen Freistoß nach 28 Minuten an die Latte. In der 30. Minute verwandelte Samet Kocak einen fragwürdigen Elfmeter zum 3:0. Kurz darauf hatte Marcel Farnschläder die große Chance zum Anschlusstreffer, scheiterte jedoch frei vor GWS-Torwart Hügelmeyer. Und auch Dave Schmidt zielte per Kopf knapp am Tor vorbei. Vor der Halbzeitpause war dann erneut Kocak im Fokus, als er nach einer Tätlichkeit im Rücken des Schiedsrichter auf sich aufmerksam machte und eine Rudelbildung auslöste, die der Unparteiische Lars Klein mit dem Halbzeitpfiff und ohne Strafe unterband. 

Direkt nach dem Seitenwechsel sorgte ebenjener Kocak für das 4:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß (47.), doch die SG kämpfte wacker und kam zurück ins Spiel. Zunächst verkürzte Dave Schmidt nach einer Ecke im zweiten Versuch zum 1:4 (57.), dann sorgte ein Eigentor nach einer Hereingabe von Marius Dreker für das 2:4 (65.). Die SG war nun am Drücker, hatte jedoch weiterhin nicht das Glück auf ihrer Seite. Erneut war es Kocak, der mit zwei Treffern in der Schlussphase den 2:6-Endstand herstellte (79., 83.), obwohl er eigentlich gar nicht mehr auf dem Platz stehen durfte.

"Wir haben heute besser als in den letzten Wochen gespielt und die Niederlage ist zu hoch ausgefallen. Leider hatten wir zu viele individuelle Fehler im Spiel und zudem haben wir viel zu viele Standards zugelassen, da sind sie natürlich gefährlich. Natürlich wird es eng, aber wenn wir diese Leistung wiederholen und die Fehler abstellen, werden wir punkten", wusste SG-Trainer Timo Schlabach bei Expressi zu berichten.

SG: Narres - J.Pfeifer, Klein, Schmidt (85. Schütz), Richter - Beverungen, Dreker, Scheurer, K.Pfeifer, Diezemann (56. Kniller) - M.Farnschläder (54. Mertens)

Spielinformationen

Fupa-TV

 

Social Media

     

Nachwuchs gesucht

Aktuell Online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                        

                                                        

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com