Aufgrund der gesperrten Sportanlagen (Mudersbach: neu eingesät, Brachbach: unbespielbar) gastieren die Mannschaften der SG Mudersbach/Brachbach am Sonntag wahrscheinlich ohne Freiluft-Training bei den Teams der SG Siegen-Giersberg.

Die SG Mudersbach/Brachbach (10.Platz/26 Punkte) startete mit einem tollen Ergebnis ins neue Jahr, doch zufrieden waren Trainer und Mannschaft mit der Leistung nicht. "Vieles war Stückwerk und Einzelaktionen - das muss besser werden", sagte Angreifer Kai Pfeifer nach dem Spiel. Allerdings hatte die SG in dieser Woche keine Gelegenheit dies auf dem Fußballplatz aufzuarbeiten, da beide Sportplätze gesperrt waren. Dennoch reist das Team des am vergangenen Wochenende erkrankten Trainers Timo Schlabach optimistisch zum Siegener "Sender"; auch weil Jan Pfeifer und Simon Beverungen wieder zum Kader stoßen. Die Gastgeber der SG Siegen-Giersberg (5./31) spielen eine gute Saison und starteten zum Jahresauftakt mit einem Remis gegen den Siegener SC (1:1).  Im Hinspiel unterlag die SG nach zwei Eckball-Gegentoren mit 0:2. Anstoß ist um 15 Uhr.

Bereits um 13 Uhr treten die Reserve-Teams gegeneinander an. Nach dem überraschenden Auftakterfolg gegen den Tabellenprimus würde die SG II (8.(24) zu gern nachlegen, doch mit Lasse Lück (2 Spiele Sperre) und Christoph Wingenroth (Urlaub) fehlen der Mannschaft von Klaus Lindlein zwei wichtige Stützen. Im Hinspiel gewannen die Giersberger (4./39) um Top-Torjäger Hendrik Ginsberg (24 Treffer) mit 4:2.

 

Social Media

     

Nachwuchs gesucht

Aktuell Online

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                        

                                                        

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com