Die SG Mudersbach/Brachbach verlor am Donnerstagabend das vorgezogene Spiel vom 10. Spieltag mit 1:4 (1:2) beim FC Grün-Weiß Siegen.

Trotz einiger Urlaubsrückkehrer konnte Timo Schlabach erneut nur auf ein sehr kleines Spielerangebot zugreifen und musste zudem einige angeschlagene Akteure einsetzen. Grün-Weiß begann die Begegnung hingegen schwungvoll, attackierte die SG früh und war das bessere Team. Samet Kocak brachte die Gastgeber in der 16. Minute per direkt verwandeltem Freistoß in Führung, die Umut Akkent in Folge eines Einwurfes auf 2:0 erhöhte (30.). Die SG kam fortan besser in die Partie und verkürzte durch Mamadou Diakhaby nach einer Flanke von Kevin Maag (43.). Kurz vor der Halbzeitpause scheiterte Kai Pfeifer nach einer Ecke.

Nach dem Seitenwechsel bestimmte GWS wieder die Partie und zog in der 53. Minute durch Tim Fesser auf 3:1 davon, ehe Kocak in der 56. Minute das 4:1 folgen ließ. Die Gastgeber ließen den Ball nun in den eigenen Reihen laufen, während die harmlose SG zu kaum nennenswerten Aktionen kam.

„Ich bin hundertprozentig zufrieden, das war noch besser als bei unserem 4:1-Sieg gegen Burbach“, freute sich GWS-Trainer José Fernandez bei Fupa. „Wir hatten hohes Tempo in unseren Aktionen und haben ein starkes Pressing gespielt. Auch unser Kombinationsspiel mit vielen Flachpässen hat mir gut gefallen. Vor einer Woche hatten wir 4 Punkte auf unserem Konto, jetzt sind es schon 10 – der Trend ist absolut positiv.“

SG: Narres - P.Farnschläder, Scheurer, Schmidt, Klein - Suntharalingam, Dreker, T.Diakhaby (58. Mertens), Maag - M.Daikhaby, K.Pfeifer (66. Halbe)

Spielinformationen

Social Media

     

Nachwuchs gesucht

Aktuell Online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                        

                                                        

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com