Beim traditionellen " 12. Gerhard Grossert Gedächtnis - Kleinfeld - Turnier" am Samstag, den 19.05.18 mußte sich unser Team in der Gruppenphase mit den Mannschaften vom VFB  Wissen, der SG Niederhausen - Birkenbeul und dem Veranstalter, dem TUS  Honigsessen, auseinandersetzen. 

Die SG - Akteure starteten im Auftaktspiel gegen Honigsessen äußerst schwach und lagen bereits nach 5 Minuten mit  0  :  2   hinten. Allerdings fingen sich danach die SG - Spieler und wurden spielerisch dominant. Jubeln konnten sie allerdings erstmals drei Minuten vor dem Ende, als mithilfe eines TUS - Gegenspielers uns durch ein Eigentor der Anschlusstreffer gelang. Kurz darauf glich Christoph Wingenroth nach Querpass von Michael Roth durch einen präzisen Schuss  in den rechten Torwinkel zum  2 : 2 Endstand aus.

Im zweiten Gruppenspiel hieß der Gegner SG Niederhausen-Birkenbeul. Diese Partie verlief weitestgehend ausgeglichen. Durch eine in diesem Spiel einzige Unachtsamkeit der SG - Abwehr in der 12. Spielminute, ging dieses Match äußerstunglücklich mit  0  :  1  verloren. Für ein Weiterkommen ins Halbfinale konnte jetzt nur noch ein Erfolg gegen den auf den Turniersieg hoch gehandelten VFB  Wissen helfen. 

Unsere " Kicker " waren in dieser Begegnung von Beginn an hellwach und SG - Keeper Matthias Cornelissen ließ während dieses gesamten Spiels mehrmals sein ganzes Können aufblitzen. Der Spielverlauf war für uns etwas glücklich, denn bereits nach 5 Minuten erzielte auf Zuspiel von Frank Halbe unser " Goalgetter ", Florian Kopfer, die 1 : 0 -Führung für unser Team. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schlusspfiff. Damit war als Gruppenzweiter das Halbfinale  -  aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber der SG Niederhausen- Birkenbeul  -  erreicht.

Die starken Akteure von Alsdorf/Kirchen warteten nun im Semifinale auf unsere Fußballer. Hatten doch die " Mannen " um Betreuer Berthold Jung die Vorrunde mit zwei  Siegen und einem Unentschieden abgeschlossen. Der Favorit ging dann auch erwartungsgemäß nach 8 Minuten mit  1 : 0  in Führung. Die SG - Spieler ließen sich jedoch nicht entmutigen und durch einen Kraftakt von Trainer Manuel Zöller gelang diesem  5  Minuten vor dem Ende der " normalen" Spielzeit der  1  :  1  - Endstand. Das  nun anstehende  9m-Schießen musste nun die Entscheidung um den Einzug ins Finale bringen. Unsere Schützen hatten scheinbar etwas zu wenig " Zielwasser" getrunken, denn Alsdorf/Kirchen hatte schließlich durch einen 4 : 2 - Erfolg die " Nase" vorn. 

Das Match um Platz 3  zwischen dem VFB Wissen und der SG Mudersbach/Brachbach wurde direkt durch  9m- Schießen entschieden, welches der VFB  mit  3 : 2  gewann. 

" Unsere Mannschaft hat mit dem erreichten Rang  4  nicht enttäuscht und es wäre hier für uns durchaus mehr drin gewesen", so der Kommentar von Trainer Frank Schade. Er fügte noch schmunzelnd hinzu: " Beim nächsten Training werden wir verstärkt 9m- Schießen üben. " 

Turniersieger wurde letztendlich Waldbröl durch einen 1  :  0  - Sieg über die SG Alsdorf/Kirchen. Die weiteren Platzierungen lauteten: Rang 3  belegte der VFB  Wissen,Platz 4  die SG Mudersbach/Bachbach vor Niederhausen-Birkenbeul, VFL  Hamm, TUS  Honigsessen  und TUS  Katzwinkel.

Spielerkader:  Matthias Cornelissen, Frank Halbe, Michael Roth, Christoph Wingenroth, Phillip Günkel, Florian Kopfer, Ronald Schneider, Manuel Zöller, Frank Schade, Willi Schröpf. 

Bericht: Willi Trappe

SG-Termine

loader

Social Media

       

Nachwuchs gesucht

Aktuell Online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                           

                                                      

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com