Der letzte Nachholspieltag der kalten Wintermonate findet heute und morgen auf dem Brachbacher Häslich-Sportplatz statt. Die Gegner sind Germania Salchendorf II und Grün-Weiß Siegen II.

SG-Interimscoach Christian Pfeifer hatte unnötige Niederlage der SG Mudersbach/Brachbach (3.Platz/42 Punkte) gegen Kreuztal am Dienstagabend noch nicht ganz überwunden, doch sein Blick ging klar nach vorne. "Da Setzen auch verloren hat, bleibt im Kampf um Platz 2 weiterhin alles offen. Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und dann sehen wir, was möglich ist. Zielsetzung ist, am vorletzten Spieltag gegen Setzen ein echtes Endspiel zu erreichen", gab Pfeifer seinen Kickern die Marschrichtung vor. Der heutige Gegner, SV Germania Salchendorf II (10./29), konnte die ordentliche Punkte-Ausbeute zum Start der Rückrunde nicht bestätigen, verlor zuletzt vier Spiele in Serie und muss daher den Blick eher in Richtung Abstiegszone richten. Die SG muss am Mittwochabend auf Marcel Farnschläder (Sperre), Fabio Favaretto, Kai Pfeifer und Leo Diezemann verzichten, während Patrick Schlund und Jannik Sickert in den Kader zurückkehren. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Brachbach. Vorbeikommen lohnt sich dabei in doppelter Hinsicht: Der SC 09 Brachbach spendet einen Euro pro Zuschauer an die DKMS und möchte neben der Unterstützung der gemeinnützigen Institution auch auf die Typisierungsaktion für den Brachbacher Klaus Vetter hinweisen, die am Samstag in der Mehrzweckhalle in Brachbach stattfindet.

Am Vatertag empfängt die zweite Mannschaft der SG (10./29) den FC Grün-Weiß Siegen II (13./25). Nach der guten Leistung und dem Sieg gegen Eisern, gilt es daran anzuknüpfen und den nächsten Dreier einzufahren. Anstoß ist an Christi Himmelfahrt um 13 Uhr in Brachbach.

 

Social Media

       

Nachwuchs gesucht

Aktuell Online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                           

                                                      

Fupa-Slider

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com