Die SG Mudersbach/Brachbach unterlag dem designierten A-Liga-Meister FC Eiserfeld mit 0:4 (0:0).

„Bis zum 0:1 haben wir gut dagegen gehalten“, meinte SG-Betreuer Joachim „Ede“ Lück. „Natürlich war Eiserfeld spielbestimmend, aber große Möglichkeiten der Gäste haben wir bis dahin nicht zugelassen.“ Durch Kai Pfeifer (58.), der plötzlich frei vor dem Eiserfelder Kasten auftauchte, hatten die Hausherren sogar die Riesenchance zum 1:0, die sie aber nicht zu nutzen wussten. Wenig später der zweite Knackpunkt der Partie: SG-Akteur Tom David Klein sah die Gelb-Rote Karte (60.). Innerhalb der folgenden vier Minuten kassierten die Gastgeber gleich drei Gegentreffer durch Marc Steffen Freund (61.), Ruben Balthasar (63.) und Henry Enders (64.). In der 79. Minute verwandelte Marc Steffen Freund einen Foulelfmeter zum 0:4.

 

SG: Reifenrath - Schlund (20. M.Stark), P.Farnschläder, Erner, Omlor - Dreker (64. K.Schneider), Sickert, Klein, Zips (64. Maag), K.Pfeifer - M.Farnschläder

Spielinformationen

Fupa-TV

Text und Bilder: Fupa-TV / Siegener Zeitung

Nachwuchs gesucht

SG-Termine

loader

Social Media

       

Aktuell Online

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                           

                                                      

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com