Eine äußerst unglückliche 2:3 (0:2)-Niederlage kassierte die SG Mudersbach/Brachbach gegen den FC Hilchenbach und steckt weiter ganz tief im Abstiegssumpf.

Es waren noch keine zehn Minuten gespielt da lag die SG Mudersbach/Brachbach im wichtigen Spiel gegen den FCH schon 0:2 zurück. Zunächst führte ein unglückliches Handspiel von SG-Kapitän Christian Scheurer zu einem Elfmeter, den Tobias Kiehl unter Zuhilfenahme der Unterkante der Latte verwandelte (4.). Kurz darauf kam Burak Erdem viel zu frei zum Abschluss und traf mit dem Innenpfosten ins kurze Eck (9.). Die SG zeigte sich nur kurz geschockt und erspielte sich neben der klaren Feldüberlegenheit auch ein deutliches Chancenplus. Allerdings vergaben Luca Zips und Kevin Maag gute Gelegenheiten, sodass es mit dem Zwei-Tore-Rückstand in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel bestimmte die SG weiterhin die Partie und verkürzte nach einem Kopfballtreffer von Abwehrchef Christian Schneider nach Dreker-Freistoß auf 1:2 (54.). Im direkten Gegenzug segelte ein Hilchenbacher Freistoß von der rechten Seite an Freund und Feind vorbei ins lange Eck zum 1:3 (Nico Theusner, 56.). Die SG drückte die Gäste fortan tief in die eigene Hälfte und kreierte weiterhin Chancen. Die besten Gelegenheiten vergaben Jan Pfeifer aus Nahdistanz (81.) und Luca Zips, der aus zwei Metern Torentfernung einen Hilchenbacher Abwehrspieler traf (82.). Nach einem sehenswerten Spielzug über links war es erneut Schneider auf Vorarbeit des eingewechselten A-Juniors Rolf Schaumann, der auf 2:3 verkürzte und eine heiße Schlussphase einläutete. Doch bis zum Abpfiff hatte die SG weiter kein Glück im Abschluss, sodass es bei der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten blieb.

"Die ersten zehn Minuten haben wir komplett verschlafen, in den folgenden 80 Minuten hat meine Mannschaft alles, aber wirklich alles versucht, um das Spiel noch umzubiegen. Wir haben aber scheinbar alles Glück in der vorigen Saison aufgebraucht“, war SG-Trainer Stefan Stark nach der äußerst unglücklichen Heimniederlage im Gespräch mit der Siegener Zeitung deutlich mitgenommen.

SG: Maruska (11. Reifenrath) - M.Stark, C.Schneider, Erner (75. Schaumann), P.Farnschläder - Scheurer (60. Klein), Dreker, Maag, Zips, J.Pfeifer - K.Pfeifer

Spielinformationen

Fupa-TV

Nachwuchs gesucht

SG-Termine

loader

Social Media

       

Aktuell Online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Fupa-TV

  Sponsoren

                           

                                                      

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com